Unterhaltung und Diskussion allgemeiner Natur zum Thema:Fantasy
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Acquisto Viagra. viagra generico acquisto on line di
Do Aug 04, 2011 4:04 pm von Gast

» Acquista Viagra. confronto viagra generico levitra
Do Aug 04, 2011 3:21 pm von Gast

» Center dating senior. Free canadian online dating.
Do Aug 04, 2011 12:47 pm von Gast

» Jerry springer interracial dating. Workplace dating drawbacks.
Do Aug 04, 2011 12:21 pm von Gast

» Compra Viagra. comprare viagra generico dell
Do Aug 04, 2011 4:49 am von Gast

» Dating ohatchee. Christian dating free service.
Do Aug 04, 2011 4:12 am von Gast

» Acquista Viagra. urgente viagra generico
Do Aug 04, 2011 2:34 am von Gast

» free online casino slots games
Mi Aug 03, 2011 4:02 am von Gast

» PHPBB session question ?
Mo Aug 01, 2011 2:13 pm von Gast

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
KalenderKalender
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen

Teilen | 
 

 Dämonen Hunger

Nach unten 
AutorNachricht
Bigeye
Moderator[MOD]
Moderator[MOD]
avatar

Anzahl der Beiträge : 50
Points : 31928
Reputation : -1
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Dämonen Hunger   Fr Aug 21, 2009 5:06 pm

Hier ein weiteres Buch welches ich selbst gelesen habe genau wie jedes andere Buch was von mir hir reingestrellt wurde.

Das Buch Dämonen Hunger ist ein Buch welches über den Untergang der Welt erzählt.
Und zwar einen verdammt lustigen Welltuntergang.

Hier eine kleine Leseprobe:


Dies ist die Geschichte der Vernichtung der Welt. Es ist eindeutig keine Geschichte über irgendeinen Helden, der den Weltuntergang verhindert, obwohl natürlich Helden und Bösewichte darin vorkommen, ebenso wie phantastische Geschöpfe und Magie. Nicht zu vergessen Schlachten, Niederlagen und Siege. Doch freue dich nicht zu früh, lieber Leser. Dieses Buch wird trotzdem mit dem Untergang unserer guten alten Mutter Erde enden. Das Spiel wird nicht in letzter Minute abgepfiffen, es gibt keine schicksalhafte Kehrtwende und auch keinen überraschenden Schlussgag à la »Puh, das war jetzt aber knapp«. O nein. Das war’s. Das Ende ist gekommen. Dafür fängt der Spaß nun erst richtig an. Deswegen wird es auch Zeit, Vincent kennenzulernen.

Eines Tages wird der Planet X die Erde rammen«, erklärte das hochgewachsene Mädchen mit dem weißen Bubikragen. »Und dann wird er uns alle vernichten.«
Vor ihr auf der Schulbank lag ein bemalter Basketball, der den feindlichen Planeten darstellen sollte, daneben stand ein Globus, auf dem alle zu erwartenden Naturkatastrophen detailliert mit wasserfestem Marker eingezeichnet waren. Auf dem großen Plakat an der Wand war die exakte Darstellung der Umlaufbahn des feindlichen Sterns zu sehen. Darüber prangte in fetten roten Lettern: »Planet X«.
Das Mädchen hieß Sandra. Sie war nicht Vincent.
»Sie haben längst ihre Agenten ins Weiße Haus und das Pentagon eingeschleust«, verkündete ein japanischer Junge, auf dessen strahlend weißem T-Shirt ein riesiger waffenstarrender Roboter prangte. »Wenn ihre Flotte erst mal in die Erdumlaufbahn eingetreten ist, haben sie uns innerhalb von Sekunden erledigt.«
Vor ihm auf dem Tisch hatte er kriegerisch aussehende Aliens aus Plastik und Ufo-Spielfiguren aufmarschieren lassen und der besonders schaurigen Wirkungen wegen abgetrennte Gliedmaßen menschlicher Plastikfiguren darum herum angeordnet. Eine Reihe phantasievoller Bilder an der Wand verdeutlichte überdies, dass die Außerirdischen bei der Eroberung keineswegs zimperlich vorgehen würden.
Der Junge hieß Pat, und er war ebenfalls nicht Vincent.
»Die Welt wird zu Eis erstarren«, ließ sich ein dünner indischer Junge unheilvoll vernehmen. »Extreme Klimaveränderungen bedingen eine neue Eiszeit, die jegliches Leben vernichten wird.«
Mehrere Stapel mit Zeichnungen von fürchterlichen Unwettern und stichpunktartigen schriftlichen Erklärungen untermauerten seine Weltuntergangsvision. Auf einem Plakat an der Wand war in blauer Schrift zu lesen: »Die nächste Eiszeit kommt bestimmt.« Er hieß Vinjay und war, wie der geschätzte Leser möglicherweise bereits vermutet hat, ebenfalls nicht Vincent.
Ehrlich gesagt waren die meisten der Kinder, die gerade auf der Woodlaw Middle School ihre Projekte anlässlich des zehnten jährlich stattfi ndenden Schülerforums der Wissenschaft präsentierten, nicht Vincent. Es gab zwei Michaels, vier Johns und eine stattliche Anzahl von Jennifers – aber nur einer von ihnen war Vincent.
Ebendieser Vincent Drear stand hinter seinem Tisch in einer etwas abseits gelegenen Ecke der Turnhalle, direkt neben dem orangefarbenen Getränkeautomaten. Seine abgewetzten Jeans, ein Dorn im Auge seiner Mutter, hatte er ihr bereits zweimal in letzter Minute aus den Händen gerissen, bevor sie im Mülleimer gelandet waren. Er trug ausgetretene, ziemlich schmuddelige Turnschuhe, obwohl seine Eltern blank polierten Lederschuhen den Vorzug gegeben hätten, und ein ausgeleiertes T-Shirt. Alles in allem nichts besonders Auffallendes, dafür aber sehr bequem. Vincent zog gerne bequeme Sachen an. Darin konnte man unangenehme Situationen besser überstehen, beispielsweise das höhnische Kichern der Besucher, die gerade seinen Tischaufbau betrachteten.
Vincents Tisch war über und über mit Faltblättern und frommen Abhandlungen der Glaubensgemeinschaft seiner Eltern bedeckt. Außerdem standen dort kleine Plastikfiguren von Jesus Christus, Moses und Abraham, das heilige Triumvirat. Vincent hatte sie rings um einen Mini-Globus angeordnet, direkt neben einem Schild mit der Aufschrift: »Die innere Reinigung«.

Wer mehr lesen möchte Leseprobe




Preis:8,59€
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Dämonen Hunger
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Tribute von Panem - The Hunger Games
» Jennifer Benkau - Schattendämonen Reihe
» Buffy - Im Bann der Dämonen
» H6 Kipper (Hunger-Kippritsche)
» S4000 Kipper(Hunger)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Roman/Buch :: Einzelbücher-
Gehe zu: